Holsteiner Teller

Die Steinburger Gastronomen haben vor 12 Jahren in Zusammenarbeit mit dem DEHOGA-Kreisverband den Holsteiner Teller ins Leben gerufen und haben seitdem in jedem Jahr als wichtigstes Ziel, die gute regionale Küche mit modernen und vielseitigen Rezepten in Spitzenqualität zu bereichern.

Die teilnehmenden Gastronomen kreieren Jahr für Jahr kulinarische Genüsse und ermöglichen Ihren Gästen eine appetitliche Reise durch die moderne holsteiner Küche.

Rezept:

Beschreibung:

Geschmorter Sauerbraten vom Holsteiner Rind mit glasiertem Rübchengemüse und Schupfnudeln


Zutaten:

1,2 kg Rindertafelspitz oder Rinderschaufelstück
1 Liter Rotwein
300 ml Essig
500 ml Wasser
100g Karotten
100g Zwiebeln
70 g Sellerie
2 Lorbeerblätter
2 Nelken
2 Piment
8 Pfefferkörner
Thymian, Rosmarin
100g Tomatenmark
1 gelbe Bete,
1 Ringelbete,
1 Mairübe

700 g mehligkochende Kartoffeln,
100 g Mehl,
1 Vollei,
1 Eigelb,
Salz und Pfeffer,
Muskat

 

Zubereitung:

1.
Das Gemüse für das schmoren in ca. 3 cm große Würfel schneiden. Das Fleisch und die restlichen Zutaten bis auf das Tomatenmark in einen großen Behälter zusammen mischen und für mindestens 24 Stunden einlegen.

2.
Nachdem Einlegen wird das Fleisch herausgenommen und der Fond wird einmal passiert. Einen großen Topf nehmen und das Fleisch ringsherum anbraten und wieder herausnehmen. Das Gemüse und die anderen Zutaten aus dem Fond im selben Topf anrösten.

3.
Nachdem das Gemüse angeröstet ist, wird das mit Tomatenmark tomatisiert und ebenfalls mit angeröstet. Danach den Fond gießen, das Fleisch wieder dazu geben und alles auf mittlerer Hitze schmoren.

4.
Sollte sich das Fleisch ohne Probleme von der Gabel lösen, kann es herausgenommen werden. Die Sauce wird dann passiert. Das Ganze aufkochen lassen und abschmecken ggf. noch etwas anbinden.

5.
Das Gemüse für die Beilage putzen und in gleich große Stücke schneiden. Das Ganze im kochenden Salzwasser blanchieren und mit Butter und etwas Zucker abschmecken.

6.
Die Kartoffeln für die Schupfnudeln kochen, abgießen und ausdämpfen lassen. Danach pressen und alles miteinander vermengen. Sollte der Teig zu weich sein, noch etwas Mehl hinzugeben. Den Teig ausrollen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und anschließend zu einer Schupfnudel formen. Die geformten Schupfnudeln nochmals kurz kochen und dann in einer Pfanne anbraten.


Adresse:

Privathotels Dr. Lohbeck GmbH & Co. KG

Hotel Mercator Itzehoe - Klosterforst

Hanseatenplatz 2

25524 Itzehoe

Telefon: 04821 - 1 52 00

http://www.mercure.com/

Ruhetag: kein