Holsteiner Teller

Die Steinburger Gastronomen haben vor 12 Jahren in Zusammenarbeit mit dem DEHOGA-Kreisverband den Holsteiner Teller ins Leben gerufen und haben seitdem in jedem Jahr als wichtigstes Ziel, die gute regionale Küche mit modernen und vielseitigen Rezepten in Spitzenqualität zu bereichern.

Die teilnehmenden Gastronomen kreieren Jahr für Jahr kulinarische Genüsse und ermöglichen Ihren Gästen eine appetitliche Reise durch die moderne holsteiner Küche.

Bei der Auftaktveranstaltung am 02. März 2019 im Holstein Center in Itzehoe von 11.00-13.00 Uhr werden alle Holsteiner Teller vorgestellt.

Alle Gerichte können dann als Probeportionen für 3 € der Teller verkostet werden. Die jeweiligen Gerichte werden bis Ende März in den Betrieben angeboten.

Erfolgreiche Schlemmeraktion läuft noch bis Ende März.

Seit 3 Wochen bieten 15 DEHOGA-Gastronomiebtriebe aus dem Kreis Steinburg den Holsteiner Teller in ihren Betrieben an. Auch in diesem Jahr haben die Gastronomen wieder neue kulinarische Genüsse kreiert, um Ihren Gästen eine appetitliche Reise durch die moderne holsteiner Küche zu ermöglichen. Dazu gehören zum Beispiel: „Schwarzer Heilbutt im Spitzkohlmantel mit Dillschaum auf Zitronen-Kartoffelpüree“, „Geschmorter Sauerbraten aus der Hirschkalbskeule, Wirsing-Balsamico-Gemüse und gefüllter Kartoffelkloß“ sowie „In Spätburgunder geschmorte Rinderbäckchen mit Steckrübengemüse und Kartoffelnudelm“. Alle Holsteiner Teller werden zu einem einheitlichen Verkaufspreis von 13 € pro Teller noch bis Ende März in den Betrieben angeboten.

15 DEHOGA-Betriebe beteiligen sich am 07. Holsteiner Teller


„Seeteufelmedaillons unter einer Meerrettich-Pistazienkruste“, „Lammkotelett mit Knoblauchkruste auf Schalottenrotweinsoße“, „Saftige Schweinefilets im Speckmantel auf geschwenktem Landgemüse“, „Gebratenes Skreifilt an einer Wurzelgemüsetarte und Kartoffel-Meerrettichpraline“ und 11 weitere kulinarische Genüsse haben die Steinburger Gastronomen für den 7. Holsteiner Teller kreiert.